IN 8 TAGEN IST ES SOWEIT





Der Countdown läuft!
In 8 Tagen ist es soweit! 

Wir gehen wieder für die „Freie Impfentscheidung“ und "medizinische Selbstbestimmung" auf die Straße!

Sammeln ab 12.00 Uhr an der Lorenzkirche! 

Tolle Sachen warten auf euch , die wir gerne gegen Spenden abgeben!

100 Cappys warten auf die Kinder! Endlich mal laut sein, mit den Trillerpfeifen!

Damit wir auch in Nürnberg am 16.6.2018 wieder auffallen, möchten wir euch bitten, möglichst in orangegenen T-Shirts zu kommen.

Solange keine politischen Äußerungen drauf sind, ist eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt!

Holt euch am Wagen einen orangenen Luftballon ab! Wir geben ebenfalls Stäbe mit aus. Bitte pustet sie alleine auf und sorgt somit wieder für ein tolles leuchtendes Auftreten!
Um 12.30 Uhr starten wir mit der Auftaktkundgebung ca. 45 min! Nach einem kurzem Marsch,
wird am Kornmarkt um ca. 13:45 Uhr eine ca. 30 min. Zwischenkundgebung stattfinden.
Ab ca. 15.00 Uhr, sind wir zurück an der Lorenzkirche, dort findet die Abschlusskundgebung statt.
Ende der Veranstaltung gegen 16.00 Uhr!
Am Infostand freuen wir uns über euren Besuch! Schaut vorbei !!!!!









HINWEISE FÜR DIE TEILNAHME AN DER DEMO IN NÜRNBERG AM 16.06.18


Wir bitten alle Teilnehmer, folgendes zu beachten:
Wir demonstrieren friedlich für die medizinische Selbstbestimmung! Schmähplakate in welcher Richtung auch immer sind nicht erwünscht, ebenso Hassparolen etc.
Den Anordnungen der Polizei sind bitte Folge zu leisten.
Nicht gestattet werden:
- der Konsum von Alkohol und Drogen während der Demo
- das Mitbringen von Waffen jeder Art, auch Glasflaschen
- Parteienwerbung in Form von Bannern und Fahnen während der Demo
- das Verteilen von Flyern, die nicht vom Netzwerk Impfentscheid kommen
.
Den eigenen Müll bitte nicht liegen lassen, sondern sozial verträglich entsorgen oder wieder mitnehmen.
.
Das Filmen und Fotografieren der Demo erfolgt nach der neuen DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) auf eigene Verantwortung. Es gibt ein vom Orga-Team zugelassenes Filmteam, deren Mitarbeiter an einer speziellen Kennzeichnung an der Kleidung erkennbar sein werden und die sich streng an die neue Verordnung halten werden. Da der öffentlich rechtliche Rundfunk in der neuen DSGVO nicht reglementiert wird wie der Rest der Bevölkerung, und weil es bereits häufig schmähende Berichterstattung über unsere Bewegung gegeben hatte, wird empfohlen, mit Vertretern dieser Medienanstalten während der Demo nicht zu kommunizieren.
Das Podium der Redner wird auf Video aufgezeichnet. Es gibt daher dort einen abgegrenzten Bereich. Wer diesen gesondert gekennzeichneten Bereich betritt, erklärt sich automatisch einverstanden mit der Aufzeichnung seiner Person.
.
Das sind eine Menge Vorschriften, aber wir, das Netzwerk Impfentscheid Deutschland, bitten um Verständnis, dass wir uns auch mit diesen Hinweisen absichern möchten.
Wir wünschen uns und allen Teilnehmern eine schöne und erfolgreiche Veranstaltung.

.










Wir freuen uns diesmal mit dabei zu haben


Angelika Müller 





Angelika Müller ist 1960 in München geboren. Sie ist Informatikerin, verheiratet und Mutter von vier
Kindern. Nach einer schweren Impfnebenwirkung bei ihrem Sohn, begann sie sich intensiv mit der
Impf-Frage zu beschäftigen. 1997 und 1999 veranstaltete Frau Müller die ersten deutschen
Impfkritiker-Konferenzen mit fast 1.000 Teilnehmern. Sie ist die Gründerin der

  • Interessengemeinschaft EFI - „Eltern für Impfaufklärung“ (www.efi-online.de) und setzt sich für eine

und setzt sich für eine sachliche Impfaufklärung als Basis für die mündige und eigenverantwortliche Impfentscheidung ein.
Ihre Publikationen und Vorträge basieren auf Fakten und nachprüfbaren Quellen. Sie werden von
Fachleuten und Laien gleichermaßen geschätzt. Zuletzt war sie Anfang 2018 in Berlin beim Kongress
"Impfen – Selbstbestimmung oder Bürgerpflicht?“ eingeladen, der von den „Ärzten für Individuelle
Impfentscheidung e.V.“ veranstaltet wurde.

http://www.efi-online.de/


Als internationalen Gast begrüßen wir in Nürnberg, den Landtagsabgeordneten, Andreas Pöder aus Südtirol

Er wird darüber berichten, wie es den Bürgern in Italien, mit vorhandener Impfpflicht geht!




Geboren am 6.4.1967, lebt in Völlan/Lana. zwei Kinder, Andreas Pöder ist seit 1990 politisch aktiv, er ist Publizist, früherer Radioredakteur, ausgebildeter Radio-Moderator und -sprecher, Parteiobmann der BürgerUnion, Fraktionssprecher im Landtag, Fraktionssprecher im Regionalparlament Trentino-Südtirol. Seit 1998 sitzt er im Südtiroler Landtag. Im Landtag bearbeitete Pöder neben seiner intensiven Arbeit im Bereich Machtkontrolle vor allem die Bereiche Sozialpolitik, Familienpolitik und die Wirtschaftsbereiche. Als Kenner der Neuen Medien und Kommunikationstechnologien drängte er auch ständig auf die kommunikationspolitische Weiterentwicklung in Südtirols Gesellschaft und Wirtschaftsleben. 2006 initiierte Andreas Pöder mit der Union die ersten Südtiroler Volksabstimmungsanträge, nachdem 2005 ein neues Volksabstimmungsgesetz in Kraft getreten war. Im Herbst und Winter 2006 sammelten Pöder und die Funktionäre und Unterstützer der damaligen Union für Südtirol mit viel Zuspruch aus der Bevölkerung 15.500 beglaubigte Unterschriften. 2013 wurde er zum vierten Mal in den Landtag gewählt.
 Kämpft mit Südtiroler und Trentiner Aktivisten gegen den Impfzwang für die Impffreiheit.
Initiierte im Oktober 2017 das Volksbegehren für ein eigenes autonomes Südtiroler Impfgesetz für Impffreiheit.
15.000 beglaubigte Unterschriften wurden gesammelt, mittlerweile hat der Landtag das Volksbegehren für zulässig erklärt, der Landtag befasst sich nun mit der Gesetzesvorlage.




Für Künstlerauftritte, Technik und Flyer brauchen wir Spenden

Um Menschen über Risiken beim Thema Impfen aufzurütteln und aufzuklären – da dieses in der Öffentlichkeit und auch in vielen Arztpraxen nicht ausreichend passiert – veranstalten wir vom „Netzwerk Impfentscheid Deutschland, am 16.06.2018 eine weitere Demonstration.
Seid dabei und steht mit uns gemeinsam in Nürnberg! Lasst uns wachsen....
" Für eine gesunde Zukunft freier Menschen! "
Impfen muss freiwillig bleiben und wir haben ein Recht auf freie Therapiewahl.
Helft bitte mit, und lasst die Demo zum Erfolg werden. 
Spenden für eine freie Zukunft gesunder Menschen, bitte auf folgendes Konto:
Netzwerk Impfentscheid
IBAN: DE64650910400106758004
oder per PayPal
buergerinitiative.fiegz@gmail.com
Wir freuen uns auf Euch
Netzwerk Impfentscheid Deutschland
https://impfentscheid.ch/kontakte/deutschland/#
Weitere Infos folgen auf unserer blogspotseite:
http://freie-impfentscheidung.blogspot.de/?m=1
Mit Unterstützung von Netzwerk Impfentscheid(ch), INES, impf-Report, efi-online
„ Wir für den Frieden“ , Prema Seva ,„Die Bandbreite“ und NuoViso

DEMO FÜR MEDIZINISCHE SELBSTBESTIMMUNG UND FREIE IMPFENTSCHEIDUNG IN NÜRNBERG AM 16.6.2018

Wir gehen wieder auf die Straße! Samstag, 16.6.2018 in Nürnberg an der Lorenzkirche um 12 Uhr geht's los!
Für unsere Medizinische Selbstbestimmung im Allgemeinen und für die Freie Impfentscheidung im Besonderen.

Seid mit uns dabei!
Internationale Redner werden erwartet, Redner aus der Impfkritik, der Politik, Alternativmedizin.

Besucht uns am Infostand!

Stehen wir zusammen für Informations- und Entscheidungsfreiheit und für die freie Impfentscheidung!







Vom 11.-13. Mai 2018 werden wir mit einem Infostand, auf der Messe dieses tollen Kongresses stehen.

Komm auch Du vorbei



Der Akasha Congress BACK2HEALTH möchte eine Brücke zwischen altem Wissen und neuen Ansätzen auf den Gebieten der Ernährung, des Gesundheitswesens und der Bewusstseinsentwicklung bauen. Er bietet allen Vorausdenkenden einen Raum für Präsentation, Auseinandersetzung und Veröffentlichung von komplementären Techniken, Mitteln und Methoden. Zum zweiten Mal stellt der Akasha Congress hierzu ein interaktives Erlebnis-Event in einem völlig neuen Format vor: Neben den vielen spannenden Vorträgen bist Du an diesen drei Tagen mit all Deinen Sinnen aktiv dabei und erlebst gemeinsam mit anderen Teilnehmern viele neue, mitunter noch wenig bekannte Wege zu ganzheitlicher Heilung und Gesundheit. An den zahlreichen Ständen der Aussteller kannst Du Dich umfassend informieren und deren Angebote hautnah am eigenen Körper erfahren und ausprobieren.

https://elopage.com/s/AKASHA-Congress?pid=2188&prid=449

Wir freuen uns auf Euch!
Netzwerk Impfentscheid Deutschland
Selbstbestimmung in Gefahr!
Impfzwang durch die Hintertür


PHARMA–LOBBY VOR DEM SIEG GEGEN GANZHEITLICHE THERAPIEN?



Mit diesem schreiben (PDF) möchten wir gerne über die aktuellen politisch, gesundheitlichen Themen informieren. Bitte nehmt Euch die Zeit, die umfangreichen aber sehr wichtigen Neuigkeiten zu lesen.
Inhalt
1. Ausgrenzung der Heilpraktiker
2. Der Krieg gegen die Hebammen
3. Pharma Lobbyist wird neuer BRD „Gesundheits“minister
4. Die Impfpflicht kommt auf leisen Sohlen


Verhandlungen EU Resolution




Neueste EU Resolution zum Impfen




Das Europäische Parlament -  verhandelt momentan wieder über den WHO Globalem Impfaktionsplan (GVAP), der im Mai 2012 von den 194 Mitgliedstaaten der Weltgesundheitsversammlung beschlossen wurde, und deren Umsetzung!

https://drive.google.com/open?id=1gNRd0ix5_GqOq857st2EQ8cYwVo-ZDRn


unter anderem fordern sie: (Auszüge aus der Resolution)

9. fordert die Mitgliedstaaten auf, dafür zu sorgen, dass alle im Gesundheitswesen Beschäftigten ausreichend selbst geimpft sind; fordert die Kommission auf, die Impfraten von Beschäftigten im Gesundheitswesen im gemeinsamen Aktionsplan zu berücksichtigen

12. verurteilt die Verbreitung unzuverlässiger, irreführender und unwissenschaftlicher Informationen über Impfungen, die durch Medienkontroversen verschlimmert werden; fordert die Mitgliedstaaten und die Kommission auf, wirksame Maßnahmen gegen die Verbreitung solcher Fehlinformationen zu ergreifen und Sensibilisierungs- und Informationskampagnen, insbesondere für Eltern, weiterzuentwickeln, einschließlich der Schaffung einer europäischen Plattform zur Erhöhung der Durchimpfungsrate;

https://drive.google.com/file/d/1kiw7znXu2tECBSfuJv0YuBFwMVgUd_mS/view?usp=sharing


Der EFVV bittet nochmal um Unterstützung der Petition
den link findet ihr hier gleich rechts auf der Seite


und 

Michèle Rivasi hat darum gebeten, dass wir alle mit größter Dringlichkeit an unsere Abgeordneten schreiben und sie auffordern, sich ihr und den anderen anzuschließen. Je mehr Abgeordnete interessiert sind, Fragen zu Impfstoffen und Mandaten im Namen ihrer Bürger zu stellen, desto besser. 
Wir schlagen daher den nachstehenden Text vor, den Sie in Ihre relevanten Sprachen übersetzen können, und senden Sie ihn dann an Ihre Abgeordneten, damit diese sowohl sich selbst als auch Michèle Rivasi antworten können.

Vorlage/ Beispielbrief: https://drive.google.com/file/d/1RpoV7imyd_P6eQIUsPVhH9wyM049BO4q/view?usp=sharing

hier ein link zu den EU Abgeordneten:

Sie wird das nicht tun, wenn sie nicht mehr MEP-Unterstützung hat. 

Selbst wenn sie sich ihr nicht anschließen, werden sie die Stärke des Gefühls sehen, von der Existenz der EFVV mit ihrer Vertretung aus über 20 Ländern und unserer Petition erfahren und müssen auf Sie reagieren

Vielen Dank für Eure Unterstützung