DIE VAXXED-BEWEGUNG



Von der Vertuschung zur Katastrophe

2014 sorgte der Whistleblower William Thompson, ein hochrangiger Wissenschaftler beim CDC, für die Aufdeckung eines Vertuschungsskandals. 2001 führte das CDC eine Studie durch, die untersuchte, ob es einen Zusammenhang zwischen der Dreifach-MMR-Impfung (Masern Mumps Röteln) und der massenhaften, rasanten Zunahme von Autismus bei Kindern gibt.
Die Veröffentlichung der Ergebnisse dieser Studie erfolgte nicht umgehend, sondern mit 2 Jahren Verzögerung, erst in 2004.
Über die Vorgänge beim CDC in den Jahren zwischen Studien-Ende und Veröffentlichung, berichtete William Thompsen in mitgeschnittenen Telefonaten.
Den Vertuschungsskandal griffen Andrew Wakefield und Del Bigtree in ihrer Doku "VAXXED" auf. Der Film zeigt, wie es zu der Vertuschung kam und beleuchtet die Hintergründe des Skandals sehr detailliert und eindringlich.


VAXXED Ausschnitte und Hintergrundinfos: 





VAXXED in den USA

2016 war geplant, "VAXXED" auf dem Filmfestival "Tribeca" von Robert De Niro zu zeigen. Auf massiven Druck von außen wurde Robert de Niro gezwungen, den Film zurück zu nehmen. Dennoch betonte er, dass jeder den Film "VAXXED" sehen  und sich dann eine Meinung darüber bilden sollte.
Robert de Niro, selbst Vater eines autistischen Kindes, sieht die MMR-Impfung eindeutig als Trigger für Entwicklungsstörungen und neurologische Erkrankungen bei Kindern.
https://www.youtube.com/watch?v=KhL6jiVFqmQ&feature=youtu.be


VAXXED Film Tour

Vom Frühjahr 2016 bis heute tourt das VAXXED-Team mit dem Film durch die ganze Welt. Da "VAXXED" nicht die Unterstützung beim Marketing erfährt wie Hollywood-Blockbuster, braucht es die Hilfe zahlloser Aktivisten und Aufklärer und aufgeschlossene Kinos, um den Film zeigen zu können.
Unzählige betroffene Eltern erfahren seitdem, dass ihr Empfinden, dass Ihr Kind krank wurde nach den Impfungen, keine Hirngespinste sind.

VAXXED in Deutschland




In Deutschland gab es Anfang April eine einwöchige Filmtour mit Andy Wakefield, und in zahlreichen Kinos wurde (trotz massiven Widerstands und Hass-Tiraden gegen die Kinos) dieser wichtige und bahnbrechende Film gezeigt.

weitere Videos mit Hintergrundinformationen, Interviews, Podiumsdiskussionen:


Die VAXXED-Welle

Der Film "VAXXED" hat zunächst in den USA, nun aber auch weltweit, maßgeblich mit dafür gesorgt, dass impfkritische Menschen, Betroffene Impfgeschädigte (die meist jahrelang und vergeblich um die Anerkennung und Entschädigung kämpfen müssen), Aufklärer und Aktivisten enger zusammenrücken, sich vereinen und gemeinsam gegen die Machenschaften von Impfstoffherstellern, Behörden und Politik kämpfen. Die Forderung nach Freiwilligkeit bei Impfungen werden endlich in vielen Ländern, die eine Impfpflicht haben, öffentlich bekräftigt. In den USA gibt es immer mehr mutige Aufklärer, Forscher, Ärzte und öffentliche Persönlichkeiten, die sich gegen verpflichtende Impfungen stellen.
Ausführlich kann man das erfahren in zahlreichen Filmen des Youtube Kanals "VAXXED TV"

Der Stein ist ins Rollen gekommen. Die Menschen wehren sich nicht nur in Europa, nicht nur in den USA, gegen bestehende und drohende Impfpflichten. Auf der ganzen Welt rollt die VAXXED-Bewegung wie eine Welle durch die Bevölkerungen. Möge diese Welle  über die Profitgier der Pharma-Riesen, die Lobbygesteuerte Politik, die Ignoranz der scheuklappentragenden Mitläufer und angstgesteuerten Schlaf-Herde hinwegrollen und den heil-losen Impfglauben erschüttern. Möge diese Welle die unsagbar massenhafte Zunahme neurologischer Störungen nach Impfungen, bei vorher gesunden Kindern, endlich stoppen und umkehren. Möge diese Welle dafür sorgen, dass in keinem Land, keinem Winkel dieser Erde, noch jemals ein Wesen zwangsgeimpft und einem massiven Vergiftungsrisiko ausgesetzt wird.

Halten wir die Welle in Bewegung, denn der Kampf ist noch lange nicht gewonnen. Mit VAXXED kann man einzelne Schlachten gewinnen. Aber um wirklich kraftvoll zu sein, braucht die Bewegung jeden Menschen, jeden, zur Aufklärung, zur Präsenz, zum mutigen NEIN sagen.




Denn was Vaxxed neben der Information auf breiter Basis erreichen will, ist leider noch nicht geschafft: Es hat sich von staatlicher Seite nichts geändert. MMR wird weiter verimpft (auch bei uns in Deutschland), Dr. Thompson arbeitet immer noch beim CDC (nur in einer anderen Abteilung) und wurde immer noch nicht vorgeladen vom Senat. Ein Gericht hat es mal versucht, das wurde vom CDC-Chef abgeblockt.

Dazu der Kommentar von Nolla Elke auf Facebook:  "An diesem unglaublichen Beispiel kann man mal sehen, wie enorm gross die MACHT des CDC's und der ganzen Pharmaindustrie überhaupt ist! 

Wie sagte Bertolt Brecht (1898-1956) einst: "Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend große Ausmaße angenommen hat."

Es ist offensichtlich, es wird von oben gelenkt und soll weltweit gleichgesetzt werden.

Das Problem ist, zu viele Menschen wollen der Wahrheit nicht ins Auge blicken, sie sitzen lieber bequem vor ihren TV's (Tell Lie Vision) während sie sich, mit krankmachenden, von der Nahrungsmittelindustrie, erzeugten Substanzen, voll füttern.
Dabei merken sie nicht, wie sie in Wirklichkeit nur ausgebeutet werden, indem sie aufgrund ihrer Bequemlichkeit, Naivität und Ignoranz, ihre Gesundheit aufs Spiel setzen und dabei auch die Gesundheit ihrer Kinder opfern. "Der moderne Mensch wird in einem Tätigkeitstaumel gehalten, damit er nicht zum Nachdenken über den Sinn seines Lebens und der Welt kommt." ~ Albert Schweitzer (1875-1965)

Die Frage ist was können bzw. müssen wir tun um das zu ändern?

Wenn die Medien nicht die Wahrheit berichten, dann müssen wir es eben tun, und es werden immer

mehr die aufwachen, meist sind es die, die durch eigene Erfahrung schlau geworden sind, aber dank der sozialen Netzwerke ist es heute viel leichter Informationen schnell zu verbreiten, und wenn dann der Mainstream noch dazu versucht, mit Hilfe von Zensur und Hetze, sich dagegen zu stellen, ist er schön blöd, denn damit verschafft er was ganz wichtiges, nämlich die AUFMERKSAMKEIT bzw. NEUGIER unserer Mitmenschen! Und genau das ist es, was ein Film wie VAXXED so besonders macht.

Also, lasst uns in Einigkeit zusammen stehen, wir lassen uns unsere Rechte nicht entrauben; wir sind Zeugen geworden und haben beobachtet, wie weit sich der Wahnsinn der medizinischen Tyrannei, in anderen Ländern ausgebreitet hat. NOCH ist es nicht zu spät, den auf uns zu kommenden Wahnsinn aufzuhalten, Italien hat es vorgemacht, uns gezeigt wie man zusammen, in Einigkeit, was bewegt, nehmen wir uns dies zu Herzen, denn das sind wir uns und unseren Kindern schuldig!"

In diesem Sinne: 

KOMMT NACH BERLIN
wenn Ihr Teil der Bewegung sein wollt, die VAXXED sichtbar gemacht hat,
die es aber schon lange im Verborgenen gibt. 
LASST DIE BEWEGUNG IN BERLIN GROSS WERDEN, 
genauso wie in den vielen anderen Städten in Europa. 

GEHT MIT UNS AUF DIE STRASSE.